swisswool: From sheep to shop

17_Swisswool_Disentis_schafbildwoop

Die Wolle stammt aus dem swisswool-System, das jährlich rund 300 Tonnen Schafschurwolle an rund 20 Orten in der Schweiz sammelt und möglichst regional verarbeitet.

Das Label swisswool steht dabei für einen natürlichen und ressourcenschonenden Rohstoff, der nur kurze Wege hinter sich hat. Getreu dem Motto „from sheep to shop“ garantiert Baur Vliesstoffe eine höchst umweltfreundliche Produktion der WOOPIES mit swisswool.

Eine Karte der Schweiz mit Orten, wo swisswool gesammelt wird.

Zero-Waste-Gedanke im Fokus

Dieses Konzept hat das Unternehmen bereits um den Recyclingschritt „and back“ erweitert. Dabei sammelt das Unternehmen in der Produktion bis zu 35 % der anfallenden Reste und bringt sie wieder zurück in den Produktionskreislauf.